Happiness + Mindfulness = Otaku

Der Artikel The happiness of the otaku: Daydreaming to well-being | The Japan Times beschreibt wieso Otaku oft glücklich und achtsam, sowie aufmerksam sind – das war ja klar!

Als Otaku werden in Japan Personen bezeichnet mit einer speziellen Neigung und Fokussierung, vor allem mit Hobbies in den Bereichen Anime, Manga, Videospiele sowie das sammeln und präsentieren von Dingen in diesen Bereichen wie „Hobby“ (z.B. Figuren sammeln), Cosplay (verkleiden als Anime, Manga, oder Videogaming-Figur) usw. usf. Vergleichbar ist das englische Wort „Nerd“, wobei Nerds oftmals zurückgezogener sind/scheinen, aber es gibt sicherlich stark überschneidene Elemente.

…auch wenn es natürlich mehr als nur diese Wahrheit gibt wie die „mindfulness Otaku“ und auch ganz anderslautende Statistiken, aber sorry, ich habe jetzt keine Zeit und muss ein Manga lesen – mit gutem Gewissen… ;)

Photographer: bennyb.de 2019