Zoom.us hat Datenschutz- und andere Probleme

Sorry, aber ich werde kein Zoom.us Fan, dem Tool welches zur Zeit Millionen (HomeOffice-)Menschen für WebChats nutzen, unter anderem Agenturen von Kunden von uns… Aber das System wurde bereits gehackt, falsche Daten&Videos werden versandt, Daten werden mit Fremdsystemen&Anbietern ausgetauscht, die Verschlüsselung ist gar nicht Ende-zu-Ende (wie beworben) und auch auf Systemlevel passieren seltsame Dinge…

Mein Tip, wenn Ihr es nutzen müsst, klickt auf den zugesandten Weblink und nutzt es im Browser (im besten Fall einen separaten Browser, den Ihr sonst nicht nutzt), installiert NICHT die App, weder am PC, noch auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets u.a. deshalb:

Und deshalb:

‘Zoombombers’ broadcast explicit imagery or abuse other users in video hangouts

Quelle: Trolls exploit Zoom privacy settings as app gains popularity

Und deshalb:

Zoom isn’t actually end-to-end encrypted: Zoom can still access your video meetings

Quelle: www.theverge.com/…-video-chats-meetings

Und noch ein Link:

Do you know how Zoom is using your data? Here’s why you should: The video-call provider has apologised for sending data to Facebook without users’ permission, showing that we must be vigilant about the tech we use…

Quelle: The Guardian

Und deshalb, wobei das Problem nun wohl größtenteils gelöst ist, angeblich…

Meeting-Zwang: Mac-Kameras lassen sich über Zoom-Sicherheitslücke anschalten – Die Mac-Software für Zoom-Webmeetings hinterlässt auch nach der Deinstallation einen verwundbaren Web-Server…

Quelle: heise.de

Benutzt ggf. Alternativen wie Skype und FaceTime (leider nur auf Macs und iOS-Geräte), notfalls auch WhatsApp, Google Duo, Line, Viber, Kakao Talk oder Facebook Messenger (jetzt auch auf Mac OS und MS Windows PC)…

Update 3.4.2020: 9to5mac.com berichtet von weiteren Zoom-Security-Problemen

zoom.us/security statement, screenshots by bennyb