So wird das nichts mit dem Klimaschutz, liebe Luftfahrtbranche…

Die Luftfahrtbranche will 200.000 Tonnen nachhaltiges Kerosin bis 2030 beimischen. Ein Flug von FRA-NYC in einer A380 braucht in etwa 11,5 Tonnen. Das reicht – rein rechnerisch – für 17391 Flüge von Frankfurt nach New York – one-way.

Der Flughafen München zählte in 2019 einen Gesamtflugverkehr von 417.138 Flugzeugen, davon waren 395.951 Linien-/Charterverkehr.

=> 17391 One-Way Flüge sind keine Lösung, das ist eine schallende Ohrfeige und eine Kapitulation.

Diese Ankündigung zeigt die Unfähigkeit und den Unwillen der Unternehmen und Industrie. Und wenn diese Ankündigung von der Politik so akzeptiert wird, kapituliert auch diese vor dem: Kapital.

Bis 2045 will Deutschland klimaneutral sein. Dafür braucht es neue Antriebe und Technologien auch für den Luftverkehr. Nun haben sich Wirtschaft und Politik auf konkrete Schritte für den Markthochlauf von PTL-Kraftstoffen verständigt.

Quelle: Neuer PTL-Fahrplan sieht Jahresproduktion von 200.000 Tonnen bis 2030 vor

Die Luftfahrtbranche und die Politik haben konkrete Schritte vereinbart, um zur Klimaneutralität beizutragen.

Quelle: Luftfahrtbranche: 200.000 Tonnen nachhaltiges Kerosin bis 2030 | heise online

(c) photo by bennyb 2011-09