Heute vor 70 Jahren, der erste Raketenstart in Cape Canaveral: eine modifizierte V2-Rakete

Heute vor genau 70 Jahren, am 24.7.1950, starteten die USA Ihre erste Rakete Bumper 8 – leider eine (umgebaute) Nazi-deutsche V2-Rakete – vom Weltraumflughafen Cape Canaveral aus in Richtung Weltraum.

Da man Angst hatte, dass die Rakete ggf. falsch herunterfällt und das nicht über Land passieren sollte, wählte man Florida als Raketenstartplatz aus und legte damit den Grundstein für den Weltraumflughafen und das dort initiierte Mondflug-Programm Apollo.

Anbei noch ein Link zu einigen kurzen Zeitzeugen-Berichten.

Nur fünf Tage später, am 29.7.1950, erreichte übrigens die Bumper 7 den damaligen Geschwindigkeitsrekord von 5260 km/h.

As Lao Tzu famously said, “Every journey begins with a single step.” For America’s journey into space, one of those first steps occurred 70 years ago, on July 24, 1950. On that date, the United States launched its first two-stage rocket, combining German and American technology, from a place on the Atlantic coast of central Florida called Cape Canaveral…

Quelle: 70 Years Ago: First launch from Cape Canaveral

Am 24. Juli 1950 um 15.28 Uhr MEZ startete eine Bumper-8-Rakete. Das wäre nicht weiter der Rede wert, hätte sie nicht als erste Rakete vom „Testgelände für lange Reichweiten“ in Florida abgehoben.

Quelle: Start der Bumper-Rakete vor 70 Jahren – Der erste Flug von Cape Canaveral

John F. Kennedy Space Center

Nasa - National Aeronautics and Space Administration