Autonome Fahrzeuge in Kürze

Na ja, 3-6 Jahre wird es wohl schon noch dauern, aber ich bin überzeugt davon, dass wir noch vor dem Ende des Jahrzehntes verschiedenste autonome Fahrzeuge auf Land, in der Luft und im Wasser manövrieren sehen werden – diese werden käuflich zu erwerben sein und Menschen transportieren. Und ja, ich finde das sehr gut sowie viel besser als Menschen die +150 km/h auf den Autobahnen rasen – dazu folgende Meldungen der letzten Tage:

Der Bundestag beschloß ein Gesetz zum autonomen Fahren unter Fern-Beaufsichtigung, nach einigen Monaten Diskussionen, immerhin:

Es sei an der Zeit, den Regelbetrieb für Robo-Autos einzuleiten, findet der Bundestag. Zunächst sollen sie in fixen Betriebsbereichen unterwegs sein können.

Quelle: Bundestag beschließt Gesetz zum autonomen Fahren unter Aufsicht | heise online

Merlin Labs will autonome Flugzeuge Salon-fähig machen:

Autonomous flight startup comes out of stealth.

Quelle: Merlin Labs wants to fill the sky with pilotless planes carrying cargo and passengers – The Verge

In Helsinki, Finnland kehrt seit April ein autonomes Test-Fahrzeug die Straßen:

In der finnischen Hauptstadt ist der Trombia Free unterwegs, ein vollautomatisches Kehrsystem, dass die Straßen sauber halten soll.

Quelle: Autonomer Kehrroboter fegt in Helsinki die Straßen | heise online

Rund 400 Jahre nach der Mayflower macht sich wieder ein Schiff von Plymouth in die USA auf. Ohne Pilger diesmal, dafür mit einem KI-Captain aus Finanzsoftware von IBM.

Quelle: AI, AI, Captain! | Golem.de

Mir ist klar, dass viele Menschen Ihre Arbeit verlieren werden durch automatisierte Dienste, aber so ist es in dem jeder Berufsgruppe, auch bei mir – ich rationalisiere mich dauernd selbst weg, ist shitty, aber dann lernt man halt was anderes.

Photo by Mathew Schwartz on Unsplash